Logo

Weingut: San Leonardo (Trentino)


Marchese Carlo Guerrieri Gonzaga, der als Gutsherr Reben und Wein persönlich überwacht und hierbei seit einigen Jahren von seinem Sohn unterstützt wird, hat von seinem Vater den Leitspruch "poco ma buono" ("wenig, aber dafür gut") übernommen und verfolgt diesen konsequent, etwa wenn es um die Art der Rebenerziehung geht. Als einziger Weinmacher in dieser Gegend hat er die traditionelle Pergola-Erziehung abgeschafft, um Qualität und Dichte der Weine zu fördern, statt auf schiere Erntemenge zu setzen.

"Im Trentino gibt es kein Weingut, das sich mit der Tenuta San Leonardo vergleichen könnte" (Gambero Rosso). Dem haben wir einfach nichts mehr hinzuzufügen, außer vielleicht, dass San Leonardo mit seinem Top-Wein seit vielen Jahren immer wieder in der Liga der insgesamt 5-10 besten Weine Italiens auftaucht, zusammen mit Sassicaia, Ornellaia und anderen, die gleichwohl preislich eine andere Größenordnung bilden...